Suche

Vatican News
Papst Franziskus bei der Generalaudienz an diesem Mittwoch Papst Franziskus bei der Generalaudienz an diesem Mittwoch  (Vatican Media )

Papst ruft zu Gebet für den Frieden im Nahen Osten auf

Am Ende der Generalaudienz an diesem Mittwoch erinnerte Papst Franziskus an einen wichtigen Termin: Am kommenden Samstag, 8. Juni, wird um Punkt 13 Uhr weltweit eine Minute für den Frieden gebetet. Die Gebetsinitiative erinnert an das Treffen der Präsidenten Israels und Palästinas mit Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios im Vatikan. Dieses fand am 8. Juni vor fünf Jahren statt.

Papst Franziskus lud die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen ein, sich an der Gebetsaktion zu beteiligen. Doch auch Nichtglaubende könnten sich mit einer „Reflexion" an der Initiative beteiligen: „Alle zusammen, für eine geschwisterlichere Welt", so die Bitte des Papstes. Die „Minute für den Frieden“ wurde vom Internationalen Forum der Katholischen Aktion ins Leben gerufen,  Herzstück der Initiative ist nach wie vor das Gebet für den Frieden im Nahen Osten und auf der Welt.

Für dieses Jahr legt das Forum aber auch ein besonderes Augenmerk auf das am 4. Februar 2019 in Abu Dhabi von Papst Franziskus und dem Großen Imam, Ahmad Al-Tayyeb, unterzeichnete „Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen für ein friedliches Zusammenleben in der Welt". Das Dokument solle weiter verbreitet und in allen Schulen, Universitäten und Bildungseinrichtungen zum Gegenstand von Forschung und Reflexion werden, so der Wunsch der Gebetsinitiative.

(vatican news – ck)

05 Juni 2019, 14:08