Cerca

Vatican News

Papst: Arbeitslosigkeit ist „weltweite Tragödie“

Papst Franziskus hat zum Tag der Arbeit weltweite Arbeitslosigkeit beklagt. „Beten wir besonders für alle, die keine Arbeit haben. Dies ist eine weltweite Tragödie unserer Zeit“, sagte Franziskus am Mittwoch bei seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz.

Papst Pius XII. (1939-1958) hatte 1955 den 1. Mai zum Gedenktag Josef des Arbeiters erklärt. Es gelte, dem Vorbild des bescheidenen Arbeiters aus Nazareth zu folgen und das eigene Leben an Christus auszurichten, sagte Franziskus zum Ende der Generalaudienz vor tausenden Gläubigen. Der heilige Josef, der Mann Marias, war laut der Bibel Zimmermann. Er gilt als Patron der Handwerker und Arbeiter.

(kna - mg)

01 Mai 2019, 12:15