Cerca

Vatican News

Papst Franziskus beim Angelus: „Das einfache Lebensprogramm“

„Was er euch sagt, das tut!“ Über diesen Satz Mariens hat Papst Franziskus beim Angelusgebet an diesem Sonntag nachgedacht. Maria sagt diesen Satz im Johannesevangelium zu Dienern, kurz bevor Jesus in Kana sein erstes Wunder wirkt.

Stefan von Kempis – Vatikanstadt

„Was er euch sagt, das tut! Dem Herrn zu dienen bedeutet, auf sein Wort zu hören und es in die Tat umzusetzen. Das ist die einfache und grundlegende Empfehlung der Mutter Jesu, es ist das Lebensprogramm des Christen.“

Jesus wird uns immer überraschen...

Er empfehle allen, die in einer schwierigen Lebenslage seien, vertrauensvoll zu Maria zu gehen: „Sie ist Mutter!“ Maria werde sich dann an ihren Sohn Jesus wenden und ihm sagen: „Kümmere dich doch mal bitte um diesen oder diese…“ Und Jesus werde uns dann „immer überraschen“, so der Papst.

Franziskus bezog sich auf Johannes‘ Schilderung der Hochzeit von Kana (Joh 2,1-11). „In diesem Evangelium finden wir den Bericht über das erste von Jesu Wundern. Der Evangelist Johannes spricht nicht von Wundern, sondern von Zeichen, weil Jesus sie nicht um des Wunders willen gewirkt hat, sondern um die Liebe des Vaters zu offenbaren.“

“ Es ist ein neuer Bund der Liebe ”

Es sei kein Zufall, dass zu Beginn des öffentlichen Lebens Jesu eine Trauung stehe, sagte der Papst, der dem Thema Ehe zwei Bischofssynoden gewidmet hat. „In Jesus hat Gott einen Ehebund mit der Menschheit geschlossen: Das ist die gute Nachricht, auch wenn diejenigen, die ihn eingeladen haben, noch gar nicht wissen, dass der Sohn Gottes mit an ihrem Tisch sitzt und dass er der wahre Bräutigam ist... Es ist ein neuer Bund der Liebe.“

Hier hören Sie die wichtigsten Momente aus dem Angelusgebet

Die Wandlung von Wasser in Wein verweist nach der Deutung des Papstes auf das messianische Festmahl. „Wasser ist notwendig, um zu leben, aber Wein drückt die Fülle des Festmahles und die Freude am Feiern aus! Indem Jesus das Wasser in den Krügen in Wein verwandelt, wirkt er ein beredtes Zeichen: Er wandelt das Gesetz des Mose in das Evangelium um, das uns Freude bringt.“

(vatican news)
 

20 Januar 2019, 12:41