Beta Version

Cerca

Vatican News
Der Petersplatz und der Apostolische Palast Der Petersplatz und der Apostolische Palast  (ANSA)

Liturgisches Programm für Sizilienreise und Baltikumbesuch des Papstes veröffentlicht

Am 15. September wird Papst Franziskus Palermo, die Hauptstadt Siziliens, besuchen. Eine Woche später wird der Papst in die baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland reisen. Das bestätigte der päpstliche Zeremonienmeister Guido Marini an diesem Dienstag mit der Veröffentlichung der päpstlichen Zeremonien für die kommenden Wochen.

Mario Galgano – Vatikanstadt

Am kommenden 15. September wird der Papst Palermo besuchen. Anlass der Pastoralreise ist das 25jährige Jubiläum des Martyriums des seligen Giuseppe Puglisi. Dieser war ein Priester, der sich gegen die sizilianische Mafia gewandt hatte und deshalb von der Organisierten Kriminalität getötet wurde. In seiner Pfarrkirche nahm Don Puglisi Jugendliche auf, die sonst in die Fänge der Mafia geraten wären. Für seinen Einsatz „im Namen Jesu“ starb er und gilt als Märtyrer der Kirche. Papst Franziskus wird in Palermo am Vormittag, um 11.45 Uhr, auf dem „Foro Italico“ eine heilige Messe feiern und am Samstagnachmittag, ab 17 Uhr, Jugendliche auf dem zentralen Platz „Politeama“ in Palermo treffen.

Eine Woche nach seinem Besuch in Palermo wird der Papst vom 22. bis 25. September in die baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland reisen.

Im Oktober wird der Papst der Jugendsynode vorstehen. Mit einem Gottesdienst auf dem Petersplatz werden die Synodenteilnehmer und alle Gläubige, die an der heiligen Messe teilnehmen wollen, am 3. Oktober um 10 Uhr zusammen mit dem Papst die 15. Ordentliche Bischofssynode starten. Offizielles Thema der Synode lautet: „Die Jugend, der Glaube und die Berufungsentscheidung“.

Am 14. Oktober wird der Papst um 10.15 Uhr einer heiligen Messe mit Heiligsprechung vorstehen. Die Feier findet auf dem Petersplatz statt. Zur Ehre der Altäre erhoben werden Papst Paul VI., Erzbischof Oscar Arnulfo Romero, Francesco Spinelli, Vincenzo Romano, Nazaria Ignazia di Santa Teresa di Gesù, Nunzio Sulprizio und die deutsche Ordensfrau Maria Caterina Kasper.

Am 28. Oktober wird der Papst in der St. Petersbasilika im Vatikan die Abschlussmesse zur Jugendsynode zelebrieren. Die Feier wird um 10 Uhr beginnen.

(vatican news)

Zum Nachhören
04 September 2018, 12:59