Beta Version

Cerca

Vatican News
Der Papst im Januar bei seinem Besuch in Temuco/Chile Der Papst im Januar bei seinem Besuch in Temuco/Chile  (AFP or licensors)

Chile: Papst nimmt weitere Rücktritte an

Franziskus hat den Rücktritt von zwei weiteren Bischöfen in Chile angenommen. Diesmal traf es die Ortsbischöfe von San Bartolomé de Chillán und von San Felipe.

Hintergrund sind die schweren Missbrauchs-Skandale in der chilenischen Kirche der letzten Jahrzehnte. Bei einem Krisengipfel im Vatikan im Mai hatten die 34 Bischöfe Chiles Franziskus ihren Rücktritt angeboten. Seitdem hatte der Papst fünf der Rücktrittsgesuche angenommen.

Für die zwei Bistümer, deren Bischöfe Franziskus jetzt abberief, hat er Apostolische Administratoren als Verwalter eingesetzt. Gegen beide zurückgetretenen Bischöfe waren unlängst im Zusammenhang mit den Missbrauchs-Skandalen Vorwürfe lautgeworden.

(vatican news – sk)
 

21 September 2018, 13:26