Beta Version

Cerca

Vatican News
Junge Leute in einer Kirche in Rom Junge Leute in einer Kirche in Rom 

Papst trifft 70.000 Jugendliche aus Italien

Sternwallfahrt nach Rom: Zu einem Treffen mit Papst Franziskus machen sich derzeit rund 70.000 Jugendliche aus ganz Italien auf.

Der Papst empfängt die Jungen und Mädchen aus 195 Bistümern am Samstag auf dem Gelände des antiken Circus Maximus und feiert am Sonntag mit ihnen eine Messe auf dem Petersplatz. Auf dem Circus-Maximus-Gelände gibt es bereits am Samstagnachmittag ein Programm von fünf Stunden, ehe der Papst zur Vigil eintrifft und zu den Jugendlichen sprechen wird.

Nachts bleiben viele Kirchen offen

 

Danach bleiben in Rom viele Kirchen in der Innenstadt die ganze Nacht für Gebet und Beichten offen. Ab dem frühen Morgen versammeln sich die Teilnehmer auf dem Petersplatz zu einer Messe mit dem Vorsitzenden der Italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti. Anschließend will Papst Franziskus ein Kreuz und eine Marienstatue segnen, die die jungen italienischen Katholiken auf ihrem Weg zum nächsten Weltjugendtag im Januar 2019 in Panama begleiten. Nach Aussage des Verantwortlichen für Jugendseelsorge in der Italienischen Bischofskonferenz, Michele Falabretti, nehmen an der Pilgerwanderung auch jugendliche Migranten teil.

Jahr der Jugend im Vatikan

 

2018 gilt im Vatikan als Jahr der Jugend. Im Oktober tagt die Jugend-Bischofssynode, zu der es mehrere vorbereitende Treffen gab. Erst vergangene Woche trafen mehr als 60.000 Messdienerinnen und Messdiener aus vielen Ländern der Welt, die meisten aus Deutschland, den Papst auf ihrer Rom-Wallfahrt.

(Vatican News/kna – gs)

08 August 2018, 10:33