Beta Version

Cerca

Vatican News
Das Angelusgebet findet wie gewohnt auch in der Sommerpause statt Das Angelusgebet findet wie gewohnt auch in der Sommerpause statt  (Vatican Media)

Sommerpause für den Papst: Keine Generalaudienzen im Juli

Papst Franziskus pausiert im Juli wie üblich mit den Generalaudienzen. Das teilte der vatikanische Pressesaal am Dienstag mit. Mit August werden die Audienzen in der klimatisierten Audienzhalle wieder aufgenommen. An den Sonntagen wird der Papst unverändert das Mittagsgebet sprechen.

Auch die Frühmessen in der Vatikanresidenz Casa Santa Marta sind über den Sommer ausgesetzt: erst im September wird Papst Franziskus wieder Gläubige dazu einladen, mit ihm unter der Woche die Messe zu feiern. Üblicherweise zelebriert der Papst die Frühmesse von Montag bis Freitag mit Ausnahme des Mittwochs, an dem er die Generalaudienz hält. 

Urlaub im klassischen Sinn macht Papst Franziskus seit Jahrzehnten keinen. Das letzte Mal, als er seine gewohnte Umgebung Buenos Aires sommers verließ, um sich zu erholen, war nach seiner Darstellung im Jahr 1975.

Franziskus spannt stattdessen zu Hause mit einem etwas entzerrten Tagesablauf aus. „Ich ändere den Rhythmus. Ich schlafe mehr, lese die Dinge, die mir gefallen, höre Musik, bete mehr. Das ist für mich Erholung", erklärte er im August 2014.

(vatican news - cs)

 

03 Juli 2018, 14:54