Beta Version

Cerca

Vatican News

Gebetsintention für Juli: Beten für Priester und ihren Dienst

Immer weniger Priester, die aber immer überlasteter sind: Das ist eine Sorge, die die gesamte Weltkirche umtreibt. Das nimmt Papst Franziskus zum Anlass, im Monat Juli für Priester und ihren Dienst zu beten. Das Gebetsnetzwerk des Papstes hat an diesem Dienstag das neue Video mit der päpstlichen Gebetsintention veröffentlicht.

„Ausgelaugte Priester… Wisst Ihr, wie oft ich darüber nachdenke?“, wendet sich der Papst an die Gläubigen. „Priester arbeiten in so vielen Bereichen - mit all ihren Tugenden und Schwächen,“ würdigt Franziskus den unermüdlichen Einsatz der Männer Gottes. Wenn jemand „an so vielen Fronten“ arbeite, sei es aber auch nicht verwunderlich, wenn er sich „nach einer Enttäuschung schwer“ tue, wirbt Franziskus um Verständnis für Priester, die auch einmal eine Durststrecke durchmachen können.

“ Priester arbeiten in so vielen Bereichen - mit all ihren Tugenden und Schwächen ”

„In solchen Augenblicken ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Menschen ihre Priester mögen, sie brauchen und sich ihnen anvertrauen,“ betont er, um abschließend zum Gebet für Priester aufzurufen: „Lasst uns zusammen beten, dass Priester, die erschöpft sind und die pastorale Arbeit als einsam erleben, sich durch die Freundschaft mit dem Herrn und ihren Mitbrüdern gestärkt fühlen.“

(vatican news - cs)

03 Juli 2018, 16:00