Beta Version

Cerca

Vatican News

Vor fünf Jahren: Franziskus bei Migranten auf Lampedusa

Es war seine erste Reise als Papst überhaupt: Vor genau fünf Jahren besuchte Franziskus Migranten auf der Insel Lampedusa vor Sizilien. Und warf einen Kranz ins Mittelmeer, zum Gedenken an alle während der Überfahrt nach Europa Verstorbenen...

Mit der Reise machte Franziskus klar, dass das Eintreten für Flüchtlinge und Menschen in Not zu den Prioritäten seines Pontifikats gehören würde. In seiner Predigt bei der Messe auf Lampedusa bat der Papst um Verzeihung für die Gleichgültigkeit vieler Menschen angesichts der Dramen unserer Zeit.

Die Erinnerung an das Leid der Flüchtlinge wachhalten

 

An diesem Freitag feiert Franziskus eine Messe mit Migranten im Petersdom, um die Erinnerung an das Leid der Bootsflüchtlinge wachzuhalten. 

(vatican news - sk)

06 Juli 2018, 10:26