Beta Version

Cerca

VaticanNews
Franziskus bei der Fronleichnamsprozession in Rom 2017 Franziskus bei der Fronleichnamsprozession in Rom 2017 

Franziskus feiert Fronleichnam erstmals außerhalb Roms

Papst Franziskus begeht Fronleichnam in diesem Jahr außerhalb Roms. Wie die Präfektur des Päpstlichen Hauses am Samstag bekanntgab, feiert der Papst am Sonntag, den 3. Juni, am Abend die Fronleichnamsmesse in der Pfarrei Santa Monica im nahegelegenen Ostia.

Die Prozession mit dem Allerheiligsten wird im Anschluss an den Gottesdienst stattfinden, hieß es in der wenig später ergänzten Mitteilung. Sie führt von Santa Monica bis zur Pfarrei Nostra Signora di Bonaria, wo der Papst den eucharistischen Segen erteilen wird. 

Üblicherweise begingen die Päpste ihre Fronleichnamsprozession in Rom, wobei der Weg vom Lateran zur Papstbasilika Santa Maria Maggiore führte.

Bereits letztes Jahr hatte der Vatikan die Prozession vom Tag des Hochfests, das stets auf einen Donnerstag fällt, auf den darauffolgenden Sonntag verlegt, weil in Italien Fronleichnam kein staatlicher Feiertag ist. Italienische Medien waren davon ausgegangen, dass Franziskus diese Regelung beibehalten werde.

Die Verlegung der päpstlichen Feier zum Fronleichnamsfest auf einen Ort außerhalb Roms kommt überraschend. Offenbar möchte der Papst sie zu einem weiteren Pfarreibesuch nutzen, wie er sie an etlichen Sonntagen im Jahr – bisher allerdings nie an einem Feiertag - durchführt.

28 April 2018, 11:58