Cerca

Vatican News
Pfarrer Jens-Martin Kruse an diesem Donnerstag bei Papst Franziskus Pfarrer Jens-Martin Kruse an diesem Donnerstag bei Papst Franziskus  (Vatican Media @Vatican Media)

Rom: Evangelischer Pfarrer macht Abschiedsbesuch beim Papst

Papst Franziskus hat am Donnerstagmittag den scheidenden Pfarrer der deutschen evangelischen Gemeinde in Rom, Jens-Martin Kruse, empfangen. Kruse verlässt seinen Posten in der Stadt der Päpste und wechselt ins protestantische Hamburg.

Kruse plant Rom im Frühjahr zu verlassen. Der 48-jährige Pastor hatte die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde an der Christuskirche in Rom 2008 übernommen. Sein Aufenthalt wurde mit Blick auf die wichtigen Veranstaltungen im Reformationsgedenkjahr verlängert.

Zu den Höhepunkten der Amtszeit Kruses gehören die Besuche von Papst Benedikt XVI. (2005-2013) im März 2010 und Papst Franziskus im November 2015. Bei dieser Begegnung zeigte Franziskus Verständnis für die Praxis in konfessionsverbindenden Familien, gemeinsam am evangelischen Abendmahl oder an der katholischen Eucharistiefeier teilzunehmen, und brachte damit neue Bewegung in die Abendmahlsdiskussion zwischen den getrennten Kirchen.

1983 war in der Christuskirche Johannes Paul II. (1978-2005) zu Gast; dies war das erste Mal, dass ein Papst ein evangelisches Gotteshaus betrat. Vergangenen April 2017 feierte die Gemeinde, die rund 500 Mitglieder zählt, ihr 200-jähriges Bestehen.

(kna – gs)

11 Januar 2018, 15:07