Beta Version

Cerca

VaticanNews
Papst Franziskus Papst Franziskus  (AFP or licensors)

Was macht der Papst zum Jahreswechsel?

Das Programm des Papstes zum Jahreswechsel ist eng gestrickt. Ein Überblick.

Am Silvestertag, der nach dem römischen Papst Silvester I. benannt ist, spricht Franziskus das Mittagsgebet auf dem Petersplatz. Am Abend des 31. Dezember feiert er ab 17.00 Uhr die Vesper mit dem Te Deum im Petersdom, dann geht er hinaus auf den Petersplatz und betet vor der großen Krippe.

Am 1. Januar feiert die Kirche das Hochfest der Gottesmutter Maria, bei dem Maria als Mutter des Erlösers gedacht wird. Zugleich fällt auf diesen Tag der Weltfriedenstag, seit Papst Paul VI. den Neujahrstag 1967 dazu erklärte. Die Papstbotschaft zum Weltfriedenstag 2018 mit dem Titel „Migranten und Flüchtlinge: Menschen auf der Suche nach Frieden“ hatte der Vatikan bereits am 24. November veröffentlicht.

Papst Franziskus feiert am Neujahrsmorgen ab 10.00 Uhr eine Messe im Petersdom. Um 12.00 Uhr spricht er das Angelus-Gebet auf dem Petersplatz.

Sie können die Live-Übertragungen zu diesen Terminen auf unserem Youtube-Kanal mitverfolgen.

(vatican news pr)

29 Dezember 2017, 11:21