Beta Version

Cerca

Vatican News
Der Papst und der Ministerpräsident im Gespräch Der Papst und der Ministerpräsident im Gespräch  (ANSA)

Papst empfängt Ministerpräsident von Bosnien-Herzegowina

Im Vatikan stand heute Bosnien auf der Tagesordnung: Der Ministerpräsident von Bosnien-Herzegowina, Denis Zvizdić, führte Gespräche mit dem Papst und mit Spitzenvertretern des Staatssekretariats.

Dabei ging es nach Vatikanangaben u.a. um Bosniens Wunsch nach Aufnahme in die EU und um die Schwierigkeiten seines Arbeitsmarkts. Das Statement aus dem Vatikan spricht schmallippig von dem „Wunsch, dass das Klima der friedlichen Koexistenz zwischen allen Komponenten der Gesellschaft gestärkt werde“.

Der Bosniake Zvizdic ist seit März 2015 Vorsitzender des Ministerrats von Bosnien und Herzegowina. Anfang Juni war bereits Dragan Covic als Vertreter des Staatspräsidiums von Bosnien und Herzegowina in Privataudienz beim Papst.

(sk)

07 Dezember 2017, 15:46