Cerca

Vatican News
Ein Bild der ermordeten Journalistin Daphne Caruana Galizia Ein Bild der ermordeten Journalistin Daphne Caruana Galizia  

Papst Franziskus kondoliert zu Tod ermordeter Journalistin

Papst Franziskus kondoliert der Familie der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia.

Christine Seuss – Vatikanstadt

Franziskus bete für die ewige Ruhe der ermordeten Publizistin, heißt es in dem von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichneten Telegramm. Gleichzeitig stehe er dem maltesischen Volk in diesem schweren Moment bei.

Adressiert ist das Telegramm an den Erzbischof von Malta, Charles J. Scicluna, der sich bereits kurz nach der Tat zu Wort gemeldet hatte. Die Journalistin und Bloggerin Galizia war am Montag 53-jährig bei einem Bombenattentat auf ihr Auto getötet worden. Zuvor hatte sie Korruption und Geldwäsche bis in höchste Regierungskreise in Malta angeprangert. 

20 Oktober 2017, 15:55