Beta Version

Cerca

VaticanNews
Papst bei der Frühmesse Papst bei der Frühmesse 

Frühmesse: Gott liebt als Vater und als Mutter

Der Herr ist treu, er vergisst keines seiner Kinder – er liebt wie eine Mutter: daran hat Papst Franziskus in der Frühmesse an diesem Donnerstag erinnert.

Gudrun Sailer - Vatikanstadt

„Ewig denkt er an seinen Bund“, heißt es im Antwortpsalm der Liturgie, und die Lesung spricht von dem treuen Bund Gottes mit Abraham und seinen Nachkommen „Generation um Generation“.

Gott hat eine hingebungsvolle Liebe für seine Geschöpfe, erklärte Franziskus in der Messe und zog eine Parallele zu einem volkstümlichen Brauch in seiner Heimat Argentinien: Dort werden am Muttertag „Vergissmeinnicht“ verschenkt, blaue an noch lebende Mütter, während die Gräber toter Mütter mit violetten Vergissmeinnicht geschmückt werden.

„So ist die Liebe Gottes, wie jene einer Mutter. Gott vergisst uns nicht. Er kann es nicht. Er ist seinem Bund treu. Das gibt uns Sicherheit. Von uns können wir  sagen: Naja, mein Leben ist nicht schön, ich bin in Schwierigkeiten, ich bin ein Sünder, eine Sünderin…. Aber er vergisst uns nicht, er hat diese hingebungsvolle Liebe, und er ist Vater und Mutter.“

Diese Treue Gottes führt uns zur Freude, so Franziskus weiter.

„Der treue Gott kann sich nicht selbst verleugnen, er kann seine Liebe nicht verleugnen, er kann sein Volk nicht verleugnen, er kann nicht verleugnen, weil er uns liebt. Das ist die Treue Gottes. Wenn wir das Sakrament der Buße empfangen, bitte; denken wir nicht, wir gingen in die Putzerei. Nein. Wir empfangen die liebende Umarmung dieses treuen Gottes, der uns immer erwartet. Immer.“

Ein Christ kann also jederzeit auf Gott zählen, schloss der Papst. Deshalb kann er in Hoffnung leben.

„Gott ist treu, er kennt mich, er liebt mich. Nie lässt er mich allein. Er nimmt mich bei der Hand. Was sonst kann ich wollen? Was kann ich tun? Ich kann in der Hoffnung frohlocken. In der Hoffnung frohlocken, weil der Herr mich liebt als Vater und als Mutter.“

Unser Video - Zum Nachschauen
22 März 2018, 11:46