Suche

Vatican News
Demonstration gegen Fake News Demonstration gegen Fake News  (AFP or licensors)

Österreich: Jugendsonntag zum Thema echt oder fake?

Die Katholische Jugend Oberösterreich (KJ OÖ) hat den Christkönigssonntag (21. November), der auch als Jugendsonntag gefeiert wird, unter das Motto „Echt oder Fake - Glaubst du alles oder fragst du nach?" gestellt. Es gehe darum, darüber nachzudenken, was man unhinterfragt glaubt und warum. Dieses Thema stehe auch im Zentrum des Evangeliums zum Christkönigssonntag, so die KJ OÖ.

In Zeiten von Fake News und (Schein-)Realitäten auf Instagram, TikTok und anderen sozialen Medien seien Jugendliche täglich mit der Frage „echt oder fake" konfrontiert. Dazu passe auch die Bibelstelle des Christkönigssonntags. Sie schildert, wie Jesus von Pontius Pilatus verhört wird. In diesem Verhör fragt Pilatus ganz direkt und offen Jesus, ob er denn wirklich der König der Juden sei. „Er hat nachgefragt und sich selbst eine Meinung gebildet. Pilatus hat die Behauptungen der religiösen Vertreter gehört, aber er wollte auch hören, was Jesus dazu zu sagen hat. Und Jesus hat ihm die Wahrheit gesagt, im Bewusstsein, dafür zu sterben.
In der Vorbereitung sind bei uns dazu Fragen aufgetaucht: Wo haben wir zuletzt nachgefragt? Wem glauben wir eigentlich und warum? Stehe ich zu dem, woran ich glaube?", erklärte dazu das Vorbereitungsteam der Katholischen Jugend Oberösterreich.

„Wem glauben wir eigentlich und warum? Stehe ich zu dem, woran ich glaube?“

In der KJ OÖ ist der Jugendsonntag seit Jahren sehr etabliert. Jedes Jahr gestaltet eine Gruppe von Jugendlichen aus der Diözese Linz ein Materialpaket mit Liturgievorschlägen, Gruppenstundenbausteinen und Hintergrundtexten. Weitere Infos: www.kj-ooe.at/jugendsonntag2021.

Zu Christkönig

Der Christkönigssonntag wurde 1925 eingeführt. Für Papst Pius XI. war dies ein starkes Zeichen, dass nicht weltliche Herrscher und Monarchen die wahren Führenden sind, sondern Jesus als Maßstab des Handelns herangezogen werden soll. Sein Zugehen auf die Armen und Kranken, seine Bereitschaft zu vergeben, sein Eintreten für Friede und Gerechtigkeit sind Vorbild und Idealbild des Königs. In der Zeit des Nationalsozialismus entdeckte die Katholische Jugend den Christkönigssonntag als ihre Form des Protests gegen den Herrscher des Nationalsozialismus. Ihre Botschaft war klar: Unser König ist Christus.

(pm - sst)

21 November 2021, 09:59