Suche

Vatican News
Erzbischof Franz Lackner, Salzburg Erzbischof Franz Lackner, Salzburg 

Österreich: Vollversammlung der Bischöfe online

Erstmals findet die Vollversammlung der Bischofskonferenz, die am Montag beginnt, nicht in Form einer Präsenzsitzung, sondern als Videokonferenz statt. Eine weitere Premiere: Die viertägigen Beratungen werden vom Salzburger Erzbischof Franz Lackner eröffnet und geleitet.

„Aufgrund des Lockdowns werden die Bischöfe nicht wie geplant in Salzburg tagen, sondern sich diesmal über Video austauschen“, erklärte der Generalsekretär der Bischofskonferenz, Peter Schipka, am Mittwoch im Interview mit Kathpress. Diese Vorgangsweise sei „Ausdruck eines verantwortungsvollen Umgangs mit der aktuellen Corona-Lage“. Erfahrungen mit dieser Form der Kommunikation hätten die Bischöfe schon bei informellen Videokonferenzen in den letzten Monaten sammeln können.

Die Auswirkungen der Corona-Situation auf das kirchliche Leben, die Seelsorge und Hilfsangebote werden laut Schipka ein Hauptthema der Beratungen sein. Weitere wichtige Themen werden die päpstliche Sozialenzyklika „Fratelli tutti“, aber auch die gesellschaftliche Situation nach dem Terroranschlag in Wien sein.

Die Beratungen der Bischöfe beginnen am Montag, 9. November um 15 Uhr und enden am Donnerstag, 12. November, zu Mittag. Der sonst übliche Bildtermin am Beginn der Vollversammlung entfällt genauso wie die gemeinsamen Gottesdienste der Bischöfe.

(kap - cs)

04 November 2020, 11:30