Suche

Vatican News
Obdachlose in Argentinien Obdachlose in Argentinien  (ANSA)

Corona-Kollekte: Deutsche Bischöfe rufen zur Solidarität

Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) ruft zu Gebet und Spenden für Arme und weltweit von der Corona-Krise besonders betroffene Menschen auf. Anlass des Appells ist der „Weltkirchliche Sonntag des Gebets und der Solidarität mit den Leidtragenden der Corona-Pandemie“, der am kommenden Wochenende begangen wird.


Bischofskonferenz-Vorsitzender Georg Bätzing wandte sich in einem Brief an alle Gläubigen mit der Bitte, die Aktion großzügig zu unterstützen: „Begehen Sie diesen Tag in Ihrer Gemeinde, vor allem im Gottesdienst. Beten wir für die Armen weltweit, die von der Pandemie und ihren wirtschaftlichen und sozialen Folgen schwer gebeutelt werden – und beten wir mit ihnen! Seien wir auch in ganz praktischer Weise solidarisch, indem wir die Corona-Kollekte an diesem Tag und die begleitende Spendenaktion zu einem Erfolg machen“, so der Limburger Bischof.

Spendenkonto eingerichtet

Für die Corona-Kollekte hat die Deutsche Bischofskonferenz ein Spendenkonto eingerichtet. Mit dem Erlös fördert die Kirche in Deutschland die Arbeit ihrer weltkirchlichen Werke und der Orden, die in der internationalen Corona-Hilfe aktiv sind. Materialien zur Solidaritätsaktion sind auf einer eigenen Internetseite verfügbar.

(pm – pr)

 

02 September 2020, 12:57