Suche

Vatican News
Miguel Angel Ayuso Guixot, mccj – hier auf einem Archivfoto vor seiner Erhebung zum Kardinal - vertritt den Vatikan als beobachtendes Gründungsmitglied des Dialogzentrums Miguel Angel Ayuso Guixot, mccj – hier auf einem Archivfoto vor seiner Erhebung zum Kardinal - vertritt den Vatikan als beobachtendes Gründungsmitglied des Dialogzentrums 

Österreich: Dialogzentrum tritt gegen „Hassrede“ ein

Konkrete Maßnahmen gegen „Hate Speech“, also sogenannte Hassreden, will das internationale Dialogzentrum „König-Abdullah“ (KAICIID) in Wien setzen. Dafür werden knapp 1,5 Millionen Euro im kommenden Jahr zur Verfügung gestellt.

Das gab der Generalsekretär des Dialogzentrums, Faisal Bin Muaamar, am Donnerstag in einer Aussendung bekannt. Unterstützt werden voraussichtlich Projekte in Europa und dem Nahen Osten, dazu in Myanmar, Nigeria und der Zentralafrikanischen Republik.

Hintergrund

Die Initiative ist auf einer Tagung zum Thema „The Power of Words“ in Wien ins Leben gerufen worden. An der Konferenz haben mehr als 150 Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Religion, Politik, Kultur und Medien, teilgenommen - darunter der Präsident des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog, Kardinal Miguel Ayuso Guixot. Veranstalter war das interreligiöse Dialogzentrum KAICIID, zu dem der Vatikan als beobachtendes Gründungsmitglied gehört. 

(kap - isc)

01 November 2019, 13:40