Cerca

Vatican News
Kirche in Österreich Kirche in Österreich  (AFP or licensors)

Österreich: Neuer Vorsitzender für ökumenischen Kirchenrat

„Theologie im Dienst des Dialogs“: Das ist das bleibende Anliegen von Rudolf Prokschi, der am Donnerstag zum neuen Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) gewählt wurde. Der Ostkirchenfachmann ist Vizepräsident der Stiftung „Pro Oriente“ und Vorsitzender der Wiener Diözesankommission für ökumenische Fragen .

Rudolf Prokschi hatte von 2004 bis 2018 an der Wiener Katholisch-Theologischen Fakultät Patrologie und Ostkirchenkunde gelehrt und die Fakultät in dieser Zeit unter anderem als Vizedekan und als Vorstand des Instituts für Theologie und Geschichte des christlichen Ostens geprägt.

Als Vizepräsident der Stiftung „Pro Oriente“ und diverser anderer ökumenischer Aktivitäten leiste der Domdekan des Wiener Domkapitels einen großen Beitrag für den Dialog zwischen Ost- und Westkirche, heißt es in der ÖRKÖ-Mitteilung von diesem Freitag.

(örkö/poi – tg) 

11 Oktober 2019, 14:42