Cerca

Vatican News
Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim 

„Justitia et Pax“: Neuer Vorsitzender und neue Schwerpunkte

Der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer ist neuer Vorsitzender der Deutschen Kommission „Justitia et Pax“. Sein langjähriger Vorgänger, der Trierer Bischof Stephan Ackermann, habe aufgrund anderer Verpflichtungen nicht erneut zur Verfügung gestanden, teilte die Organisation am Samstag in Berlin mit.

Zum Vorstand gehören darüber hinaus die Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Karin Kortmann, der Hauptgeschäftsführer von Misereor, Pirmin Spiegel, der Leiter des Bereichs Weltkirche und Migration im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Ulrich Pöner, die Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe, Claudia Lücking-Michel, sowie missio-Präsident Dirk Bingener.

Auch inhaltlich wurden neue Schwerpunkte beschlossen. Neben den bisherigen Themenfeldern will sich die Kommission demnach unter anderem vertieft mit China, menschenwürdiger Arbeit, nachhaltiger Entwicklung sowie Klimagerechtigkeit befassen. Auch das Menschenrecht auf angemessenen Umgang mit den Toten/Recht auf Wahrheit solle in den Fokus rücken, hieß es. Weitere Schwerpunkte sollten der Umgang mit organisierter Kriminalität sowie die Aufarbeitung des kolonialen Erbes bilden.

(kap – tg)

12 Oktober 2019, 14:04