Cerca

Vatican News
Kerzen Kerzen  (ANSA)

D: Katholische Frauen planen Aktionswoche für Reformen

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) startet am 23. September in Fulda eine bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Macht Euch stark für eine geschlechtergerechte Kirche!“. Zeitgleich mit dem Auftakt der viertägigen Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda will sich die kfd vor Ort „für den Zugang von Frauen zu allen Diensten und Ämtern in der Kirche einsetzen“, wie die Frauengemeinschaft mitteilte.

In Fulda wollen Teilnehmerinnen an der katholischen Kirche St. Blasius für ihre Anliegen werben und „vor Ort die deutschen Bischöfe zum Handeln auffordern“. Online und auf der Straße sollen dafür Unterschriften gesammelt werden. Als Symbol für die Forderung nach Geschlechtergerechtigkeit soll das „Purpurkreuz“ dienen. „Es wird in der Aktionswoche überall zu sehen sein: als Aufsteller, auf Plakaten und Flyern für Ihre Aktionen und als Anstecknadel, die von kfd-Mitgliedern und allen Frauen als Zeichen der Unterstützung getragen wird", so die kfd.

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands hatte bereits im März mit ihrer Aktion #MachtLichtAn für Aufsehen gesorgt. Damals hatten sich an mehr als 170 Orten Tausende kfd-Mitglieder, Interessierte und Betroffene zu abendlichen Klage-Andachten getroffen, um Solidarität mit den Missbrauchsopfern zu zeigen. Zugleich leuchteten die Frauen mit Taschenlampen an die Kirchentüren und äußerten ihre Forderungen an die Bischofskonferenz, „Missbrauchsfälle aufzuklären, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern“.

(kna – mg)

27 August 2019, 12:21