Suche

Vatican News
Tawadros II. Tawadros II.  (ANSA)

D: Koptenpapst Tawadros II. wird Kirche einweihen

Koptenpapst Tawadros II. besucht am Wochenende Deutschland. In Düsseldorf weiht er am Sonntagvormittag die ehemals katholische Kirche Sankt Sakrament als koptisch-orthodoxes Gotteshaus, wie die Gemeinde am Mittwoch auf Anfrage der KNA mitteilte.

Ursprünglich wollte das in Ägypten residierende Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche die sogenannte „Bunkerkirche“ bereits im Oktober 2017 weihen, sagte damals aber aus gesundheitlichen Gründen ab. Die aus einem von den Nazis erbauten Luftschutzbunker entstandene Kirche war den Kopten 2015 geschenkt worden.

Zudem reist Tawadros II. am Freitag kommender Woche nach Trier. Dort wird er auch den Dom besuchen und mit Ortsbischof Stephan Ackermann und dem Domkapitel zusammentreffen, wie das Bistum Trier ankündigte.

Tawadros II. ist Oberhaupt von acht bis zwölf Millionen koptischen Christen. In Ägypten, dem Stammland der Kopten, gehören etwa 10 Prozent der 90 Millionen Einwohner der altorientalischen Kirche an. In Deutschland gibt es acht koptische Gemeinden, zwei Bistümer und zwei Klöster.

Sprecher der rund 12.000 Kopten in der Bundesrepublik ist der im ostwestfälischen Höxter residierende Bischof Anba Damian. Tawadros II. wurde am 4. November 2012, an seinem 60. Geburtstag, zum Patriarchen gewählt. Er studierte in Alexandria Pharmazie und war Geschäftsführer der Staatlichen Pharmazeutischen Werke Damanhour. 1986 trat er in das Kloster Anba Bischoi ein, wo er 1988 die Ewigen Gelübde ablegte und die Mönchsweihe erhielt. 1989 empfing er die Priester- und 1997 die Bischofsweihe.

(kna)

08 Mai 2019, 13:15