Cerca

Vatican News
Christus, König des Universums Christus, König des Universums  (©Renáta Sedmáková - stock.adobe.com) Leitartikel

Fastenzeit: Wenn wir es begreifen, ist es nicht Gott

„Die Welt ist Gottes so voll“: Aber über die Jahre wird Gott auch fremder. Und ich habe nicht das Gefühl, dass das eine schlechte Nachricht ist. Gott muss fremd bleiben, wenn Gott Gott bleiben soll. Nicht begreifbar, und damit kontrollierbar und klein. Einige Gedanken zum Weg der Fastenzeit aus unserem Blog.

Es ist nicht selbstverständlich, dass dem Christen oder der Christin Gott über die Jahre hinweg vertrauter wird. Das Gegenteil kann der Fall sein, Gott kann auch fremder werden. Und das ist nicht unbedingt eine schlechte Nachricht. Schreibt Pater Bernd Hagenkord in seinem Blog.

(vatican news)

10 März 2019, 09:53