Cerca

Vatican News
Kreuz auf Holz Kreuz auf Holz 

D: Katholische Jugend will Katholikentag ohne AfD

Das Verhalten der AfD widerspricht dem christlichen Menschenbild und der Überzeugung zur Toleranz: mit diesen Worten begründete die Bundesvorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Lisi Maier den Beschluss des Verbandes, einen „Katholikentag ohne AfD“ zu fordern.

Zu der Versammlung im Mai in Münster ist der religionspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion eingeladen. Maier forderte, dass das Podium mit den religionspolitischen Sprecherinnen und Sprechern der übrigen Parten, aber ohne Beteiligung der AfD diskutieren solle.

Aus der christliche Lehre ergebe sich die Solidarität und Toleranz mit Geflüchteten, daher beziehe der BDKJ „deutlich Stellung gegen Organisationen und Parteien, die rassistische und nationalistische Positionen vertreten sowie gegen eine pluralistische und vielfältige Gesellschaft reden und handeln.“ Dies sei mit Vertretern des Rechtsaußen-Flügels nicht möglich.  

Zum Katholikentag in Leipzig 2016 war die AfD nicht eingeladen gewesen. Inzwischen ist die Partei allerdings im Deutschen Bundestag vertreten.

(pm - fh)

28 Februar 2018, 13:05