Beta Version

Cerca

Vatican News
War nach seiner Audienz beim Papst in der Gemeinschaft Sant´Egidio: Alexander Van der Bellen War nach seiner Audienz beim Papst in der Gemeinschaft Sant´Egidio: Alexander Van der Bellen  (AFP or licensors)

Österreich/Italien: Van der Bellen trifft Flüchtlinge

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat in Rom mit 16 Flüchtlingen aus 15 Ländern gesprochen. Einige von ihnen leben schon seit Jahren in Italien und sind selbst als Sprachlehrer und Integrationslotsen tätig.

Das Gespräch fand bei der die katholischen Gemeinschaft Sant'Egidio statt, die Van der Bellen während seiner eintägigen Romvisite besuchte, nachdem er am Vormittag bei Papst Franziskus in Privataudienz war. Integration von Flüchtlingen und Migranten sowie Friedensvermittlungen in Krisengebieten waren Themen, über die sich der Bundespräsident mit dem Leiter der Gemeinschaft Marco Impagliazzo austauschte. Sant'Egidio engagiert sich auf diesen Gebieten.

(kap)

17 November 2017, 18:29