Vatican News
Empfängt seine Gäste gerne mit einem Lächeln: Papst Franziskus. Empfängt seine Gäste gerne mit einem Lächeln: Papst Franziskus.  (AFP or licensors)

Delegation deutscher lutherischer Kirchen wird Papst treffen

Hochrangige Vertreter der deutschen lutherischen Kirchen werden nächste Woche im Vatikan erwartet. Der seit Dezember amtierende Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB), Landesbischof Frank Otfried July, ist von Montag bis Mittwoch in Rom, wie die Organisation am Dienstag in Hannover ankündigte. Zur Delegation gehören auch der Catholica-Beauftragte der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirchen Deutschlands (VELKD), Landesbischof Karl-Hinrich Manzke, sowie Referenten der Geschäftsstelle des DNK/LWB.

Auftakt des Programms bildet am Montagabend ein Gedenkakt in der Basilica di San Bartolomeo für den polnischen lutherischen Bischof Juliusz Bursche, der 1942 an den Folgen der Haft in NS-Konzentrationslagern starb. Am Dienstag stehen Gespräche mit dem Präsidenten des Päpstlichen Rats zur Förderung der Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, sowie dem Präfekten der Glaubenskongregation, Kardinal Luis Ladaria, auf dem Programm. Am Mittwoch dann ist eine Begegnung mit Papst Franziskus geplant.

Während der Reise besucht die Delegation nach den Angaben auch die lutherische Gemeinde in Rom, die Benediktinergemeinschaft von Sant'Anselmo und begegnet dem deutschen Botschafter beim Heiligen Stuhl. Die deutschen lutherischen Kirchen unterhalten traditionell enge Kontakte zur römisch-katholischen Kirche und treffen sich regelmäßig mit Vertretern des Vatikans.

(KAP/KNA – tg)

04 September 2019, 12:11