Vatican News
Der sogenannte "Turm der Winde" ist Teil des vatikanischen Geheimarchivs Der sogenannte "Turm der Winde" ist Teil des vatikanischen Geheimarchivs 

Vatikan: Neuer Vizepräfekt für Geheimarchiv

Papst Franziskus hat einen neuen Vizepräfekten für das vatikanische Geheimarchiv ernannt. Der 61 Jahre alte italienische Kirchenhistoriker Paolo Vian wirkt bereits seit 1983 an der benachbarten vatikanischen Bibliothek, seit 2003 als Leiter der Handschriftenabteilung.

Vian absolvierte neben einem geisteswissenschaftlichen Universitätsstudium die traditionsreiche Vatikan-Schule für Handschriftenkunde und Archivistik. Er trat als Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Artikel hervor, liest Deutsch und wirkt seit 1997 als korrespondierendes Mitglied der Editionsreihe „Monumenta Germaniae Historica“ zu Dokumenten der deutschen Geschichte des Mittelalters.

Das vatikanische Geheimarchiv ist das „Zentralarchiv“ des Heiligen Stuhls gilt als eines der größten und bedeutendsten Archive der Welt. Papst Leo XIII. öffnete es 1881 den Gelehrten. Es umfasst an die 85 Regalkilometer Dokumente aus nahezu allen Kulturkreisen der Welt.

Präfekt ist der italienische Bischof Sergio Pagano, zum Archivar und Bibliothekar der Heiligen Römischen Kirche und damit an die Spitze des Geheimarchivs und der Vatikanbibliothek hatte Papst Franziskus erst im vergangenen Juni den portugiesischen Theologen und Poeten José Tolentino Mendonça berufen. 

Paolo Vian ist der Bruder des kürzlich pensionierten Chefredakteurs der Vatikanzeitung „L´Osservatore Romano“, Giovanni Maria Vian. Der Vater, Nello Vian, war zu seiner Zeit Sekretär der Vatikanischen Bibliothek gewesen und war mit Papst Paul VI. befreundet.

(vatican news – gs)

15 Januar 2019, 14:25