Vatican News
Feierlichkeiten für Indiens "besten Bürger" Vineeth George Feierlichkeiten für Indiens "besten Bürger" Vineeth George  

Indien: Katholischer Priester „bester indischer Bürger“

Der 38-jährige Claretiner-Bruder Vineeth George ließ seinen Beruf hinter sich, um seiner Berufung zu folgen: für die Ärmsten da sein. Dafür ehrte ihn der indische Verlag International Publishing House am 16. April.

Für seinen selbstlosen Einsatz kürte der indische Verlag International Publishing House den Priester Vineeth George am 16. April in Bangalore mit der „Rashtriya Gaurav"-Auszeichnung zum „Besten Bürger Indiens“. „Meine Berufung ist ein Geschenk, seit meiner Kindheit. Ich fand schon immer, dass ich die Talente nutzen muss, die Gott mir für die Kirche gegeben hat“, so der Herz-Marien-Missionar.

Nach seinem Studium legte George eine steile Karriere hin, die als Angestellter im Unternehmen Dell Computer Corporation begann und im Energieministerium der indischen Regierung endete. Doch dieses Leben erfüllte ihn nicht. So brach er seine bisherige Laufbahn ab und wurde Priester.

Bildung für alle

An der „Loyola Academy“ der Jesuiten „verstärkte sich meine Berufung deutlich“, erzählt Vineeth George, dessen Priesterweihe im Januar 2014 stattfand. An seinem ersten Einsatzort im östlichen Bundesstaat Jharkhand gab er jungen Mitgliedern von Volksstämmen Englischunterricht. Bereits vorher hatte er in einem Jugendzentrum gearbeitet, und auch heute setzt er sich – parallel zu seiner Dissertation – für die Bildung junger Menschen ein, insbesondere für jene derer am Rande der Gesellschaft.

(asianews – ap)
 

19 April 2019, 16:25