Vatican News
Quito, Ecuadors Hauptstadt Quito, Ecuadors Hauptstadt  (Sergei Mugashev//+79841894766//Russia, Omsk)

Eucharistie-Kongress: Nach Budapest folgt 2024 Quito

Der Vatikan hat den Austragungsort des 53. Internationalen Eucharistischen Kongresses bekannt gegeben. Dieser findet 2024 in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito statt.

Papst Franziskus habe die Wahl der Erzdiözese Quito als Ort des übernächsten Eucharistischen Kongresses genehmigt. Dieser soll 2024 anlässlich des 150. Jahrestages der Weihe Ecuadors an das Heiligste Herz Jesu stattfinden. Wie es in einer Vatikan-Note von diesem Samstag heißt, werde „diese große kirchliche Versammlung die Fruchtbarkeit der Eucharistie für die Evangelisierung und die Erneuerung des Glaubens auf dem lateinamerikanischen Kontinent deutlich machen“.

Eucharistischer Kongress September 2021 in Ungarn

In der Zwischenzeit laufen die Vorbereitungen für den nächsten Internationalen Eucharistischen Kongress, der vom 5. bis 12. September 2021 in Budapest (Ungarn) stattfinden wird - der Termin war aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden. Auch Papst Franziskus wird an dem Abschlussgottesdienst teilnehmen, kündigte er auf dem Rückflug von seiner jüngsten Irak-Reise an.

(vatican news -mg)

20 März 2021, 12:27