Beta Version

Cerca

VaticanNews
Grabeskirche in Jerusalem Grabeskirche in Jerusalem 

Vatikan/Heiliges Land: Millionenspende für Grabes- und Geburtskirche

Der Vatikan spendet eine Million US-Dollar (813.000 Euro) für die Renovierung der Grabeskirche in Jerusalem und der Geburtskirche in Bethlehem. Das teilte die für die katholischen Pilgerstätten im Heiligen Land zuständige Franziskaner-Kustodie in Jerusalem am Dienstag unter Berufung auf den Vatikan mit.

Die Summe soll zu gleichen Teilen für die Instandsetzung der beiden Kirchen aufgewandt werden, die auf Gründungen des Kaisers Konstantin (306-337) zurückgehen. Den Angaben nach stammen die Mittel aus dem Haushalt der römischen Ostkirchenkongregation und werden über die franziskanische Verwaltung der christlichen Stätten im Heiligen Land, die sogenannte Kustodie, bereitgestellt.

In Bethlehem sollten die bereits fortgeschrittenen Sanierungsarbeiten mit Hilfe der Zuwendung aus Rom abgeschlossen werden, hieß es. Der Beitrag für die Grabeskirche in der Jerusalemer Altstadt sei für eine neue Renovierungsphase gedacht, die den Rundbau über der Kapelle des Heiligen Grabes betrifft. Diese Tranche von 500.000 Dollar werde ausgezahlt, wenn sich die Konfessionen mit den entsprechenden Besitzrechten - neben Katholiken die Griechisch-Orthodoxen und die Armenier - auf einen gemeinsamen Ausschuss für die Arbeiten verständigt hätten.

Die Renovierung der eigentlichen Grabeskapelle war vergangenes Jahr abgeschlossen worden. Die Kosten beliefen sich auf umgerechnet 3,4 Millionen Euro.

(kap/cath.ch - cs)

20 März 2018, 17:56