Beta Version

Cerca

VaticanNews
Pressesprecher Greg Burke Pressesprecher Greg Burke 

Vatikan: Kein unmittelbar bevorstehendes Abkommen mit China

Es gibt kein unmittelbar bevorstehendes Abkommen mit der Volksrepublik China. Das stellt der Pressesprecher der Vatikan, Greg Burke, an diesem Donnerstag in einer Erklärung fest. Er reagiert damit auf Anfragen von Journalisten.

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Spekulationen um ein solches Abkommen gegeben, immer wieder hatten Vertreter der Kirche gegen die Möglichkeit eines solchen Abkommens Front gemacht, teilweise mit verletzenden Worten gegenüber Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, dem Verantwortlichen für die päpstliche Diplomatie.

Der Papst stehe aber in ständigen Kontakt mit seinen Mitarbeitern in dieser Frage, unterstrich Greg Burke.

(vatican news - ord)

29 März 2018, 15:35