Suche

Vatican News
Ein Vater sitzt vor der Tür zu einer Schule in Tegina, aus der  im August zahlreiche Schüler entführt wurden Ein Vater sitzt vor der Tür zu einer Schule in Tegina, aus der im August zahlreiche Schüler entführt wurden  

Nigeria: Fünf entführten Schülerinnen gelingt die Flucht

Nach der Entführung von 73 Schülern im nordnigerianischen Bundesstaat Zamfara ist fünf von ihnen die Flucht gelungen. Das berichtet der Sender BBC (Freitag) unter Berufung auf die Eltern.

Die fünf Mädchen konnten demnach fliehen, als die Entführer ihre Geiseln in kleinere Gruppen aufgeteilt hatten. Die Polizei bestätigte die Angaben. Bewaffnete waren am Mittwochmittag in eine weiterführende Schule in Kaya im Landkreis Maradun eingedrungen und hatten 73 Schüler verschleppt. Die katholischen Bischöfe des Landes äußerten sich angesichts der vielen Entführungen von Schulkindern in Sorge.

In Nigeria sind vor allem im Nordwesten allein seit Jahresbeginn rund 1.500 Schüler entführt worden. Einige waren monatelang in Geiselhaft. Mit den Entführungen wird Lösegeld erpresst.

(kna - sst) 

03 September 2021, 13:46