Suche

Vatican News
Mali: Das westafrikanische Land wird von einer Welle der Gewalt erschüttert Mali: Das westafrikanische Land wird von einer Welle der Gewalt erschüttert  (AFP or licensors)

Mali: 48 Tote nach Angriffen auf Dörfer

Bei Angriffen auf mehrere Dörfer in der Region Gao in Mali sind am Sonntagabend ersten Zählungen zufolge 48 Menschen getötet worden.

Bewaffnete überfielen vier Dörfer in der Nähe der Kleinstadt Ansongo, wie malische Medien am Montag berichten. Bisher ist unklar, wie viele Menschen verletzt wurden und welche Gruppierung hinter den Angriffen steckt. Die Region grenzt an das Nachbarland Niger.

Ebenfalls am Sonntag wurden im benachbarten Burkina Faso zwölf Soldaten getötet, wie die Regierung bestätigte. Sie waren in der Gemeinde Toeni im Nordwesten in einen Hinterhalt geraten. Drei weitere wurden verletzt, sieben werden noch vermisst. Präsident Roch Marc Christian Kabore kündigte per Twitter an, „einen kompromisslosen Krieg gegen die Barbaren" zu führen.

(kna-skr)

09 August 2021, 12:41