Suche

Vatican News
Das Logo des Konzils Das Logo des Konzils 

Australien: Kirche verlegt Konzil ins Internet

Angesichts starker Corona-Ausbreitung bereitet die katholische Kirche in Australien ihr für Oktober geplantes Plenarkonzil als reine Onlineveranstaltung vor.

Das teilte der Vizepräsident des Plenums, Bischof Shane Mackinlay, am Montag auf der Website der Bischofskonferenz mit. Die technische Infrastruktur dafür stehe bereits.

Papst Franziskus hatte 2018 grünes Licht für das fünfte sogenannte Plenarkonzil in der Geschichte der katholischen Kirche in Australien gegeben. Die beiden ursprünglich für Oktober 2020 und April 2021 vorgesehenen Sitzungstermine mussten jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Viel Vertrauen verloren

Die beiden Vollversammlungen sollten nun vom 3. bis 10. Oktober in Adelaide sowie vom 4. bis 9. Juli 2022 in Sydney stattfinden. Die Kirche in Australien hat durch massive Missbrauchsskandale viel Vertrauen verloren.

Wegen der deutlichen Zunahme von Corona-Fällen wurde über den Teilstaat New South Wales und seine Hauptstadt Sydney der Lockdown verlängert und durch zusätzliche Maßnahmen verschärft. Am Montag wurde dort die höchste Zahl von Neuinfektionen seit Beginn der Pandemie registriert. In Sydney lassen die Behörden zur Durchsetzung des Lockdowns Straßenblockaden errichten und Militär einsetzen.

(kna – sk)
 

16 August 2021, 12:58