Suche

Vatican News
Blick auf Santiago Blick auf Santiago 

Chile: Geschenk für Papst Franziskus

Ein „Schutzbringer“ für seine Darm-OP: Die Erzdiözese Santiago hat Franziskus vor dem Eingriff ein Brustkreuz geschenkt, das mit Holz aus einer bei Sozialprotesten zerstörten Kirche gefertigt wurde.

Das Geschenk des Brustkreuzes habe Papst Franziskus sehr bewegt, berichtete der Weihbischof von Santiago, Alberto Lorenzelli.

Nach Angaben der Erzdiözese wurde das Kreuz aus Balken-Überresten der Mariä-Himmelfahrts-Kirche in Santiago gefertigt, die im Oktober 2019 von Demonstranten in Brand gesetzt worden war. Die Proteste begannen zunächst aufgrunde einer Fahrpreiserhöhung für die Metro und weiteten sich dann zu Forderungen nach einer Verfassungsänderung und einer anderen Sozialpolitik aus.

Der Kirchenbrand habe der Kirche und dem chilenischen Volk „eine tiefe Wunde“ zugefügt. Die Kirche „La Asunción“ war im Zuge des Brandes komplett zerstört worden; es handelte sich um eine der ältesten Sakralbauten der chilenischen Hauptstadt.

(sir -pr)

 

08 Juli 2021, 11:47