Vatican News
Irgendwo in Ghana: Plastikmüll Irgendwo in Ghana: Plastikmüll 

Ghana: Bischöfe wollen eine Million Bäume pflanzen

Im westafrikanischen Ghana wollen sich die Bischöfe an einer landesweiten Baumpflanzaktion beteiligen. In der bevorstehenden Regenzeit wollen sie eine Million Bäume setzen.

Das teilte die Bischofskonferenz am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. Alle Kirchengemeinden und katholische Organisationen seien zur Teilnahme aufgefordert.

An diesem Freitag wird der Green Day Ghana begangen. Ziel der Regierung ist es, landesweit fünf Millionen Bäume zu pflanzen. Dazu rief laut dem Radiosender Classic FM auch Staatspräsident Nana Akufo-Addo auf. Er sagte, man dürfe nicht zusehen, wie Flora und Fauna immer mehr schrumpfen. Alle müssten zum Umweltschutz beitragen.

Zunehmend vom Klimawandel betroffen

Westafrika ist zunehmend vom Klimawandel betroffen. Unter anderem ist die Regenzeit vielerorts immer unvorhersehbarer geworden. Teils sind die Regenperioden kürzer, oder Starkregen verursacht schwere Überschwemmungen. Durch das Bevölkerungswachstum schreitet zudem die Urbanisierung voran.

(kna – sk)
 

10 Juni 2021, 11:56