Suche

Vatican News
Kardinal Beniamino Stella Kardinal Beniamino Stella  (Vatican Media)

Kardinal Stella: Priester gegen Corona impfen

Für eine raschere Corona-Impfung von Priestern hat sich Kardinal Beniamino Stella, Präfekt der vatikanischen Kleruskongregation, ausgesprochen. Viele Priester hätten in der Pandemie buchstäblich ihr Leben gegeben, so der Kardinal gegenüber dem italienischen Portal SIR.

Aufgrund ihres seelsorglichen und „sozial nützlichen“ Dienstes in Pfarreien, Haftanstalten oder Krankenhäusern könnten Priester als eigene „Risikokategorie“ eingestuft werden, argumentiert Stella. Die zuständigen kirchlichen und zivilen Behörden sollten sich mit einer Erleichterung des Impfzugangs für Seelsorger auseinandersetzen, regt der Kardinal an.

Fast 270 Priester verstarben in Italien in einem Corona-Jahr

Stella erinnerte an den Fall des italienischen Priesters Giuseppe Berardelli aus dem Bistum Bergamo. Der 72-jährige Geistliche war an den Folgen seiner Corona-Infektion verstorben, nachdem er zugunsten eines jüngeren Patienten auf sein Beatmungsgerät verzichtet hatte.

Wie SIR berichtete, sind im ersten Jahr der Pandemie vom 1. März 2020 bis zum 1. März 2021 in Italien 269 Priester am oder mit dem Corona-Virus gestorben. Wie hoch die Opferzahl unter nichtgeweihten katholischen Seelsorge-Beauftragten ist, lässt sich schwerer erheben. 

(sir - cs)

04 Mai 2021, 11:07