Suche

Vatican News
Kirche (Symbolbild) Kirche (Symbolbild)  (ANSA)

Belarus: Brand beschädigt Nationalheiligtum schwer

Ein Brand hat am Dienstag die wichtigste katholische Wallfahrtskirche in Belarus schwer beschädigt. Er zerstörte nach Angaben des TV-Senders Belsat den Dachstuhl der Basilika in Budslau fast vollständig. Die Feuerwehrleute brauchten mehr als vier Stunden, um den Brand zu löschen.

Die berühmte Ikone der Gottesmutter von Budslau und weitere Gegenstände waren nach Ausbruch des Feuers in der Früh aus der Kirche gebracht worden, wie die Bischofskonferenz mitteilte. Ihr Vorsitzender Bischof Aleh Butkewitsch hatte dazu aufgerufen, für die Rettung des Nationalheiligtums zu beten. Die Gottesmutter von Budslau wird als Schutzpatronin von Belarus verehrt. An den jährlichen Wallfahrtsmessen in Budslau im Juli nehmen Zehntausende Menschen teil.

Die katholischen Bischöfe von Belarus baten auf dem Kirchenportal catholic.by um Spenden für den Wiederaufbau. Dort heißt es weiter: „Möge unsere Gottesmutter und Patronin von Belarus weiterhin für unser Heimatland, die Kirche in Belarus und uns alle sorgen, möge sie vor allem Bösen beschützen und zu ihrem Sohn führen."

(kap – gs)

12 Mai 2021, 09:26