Suche

Vatican News
Der katholischen Kinderschutzbund „Australian Catholic Safeguarding Limited" hat eine neue Vorsitzende Der katholischen Kinderschutzbund „Australian Catholic Safeguarding Limited" hat eine neue Vorsitzende 

Australien: Neue Vorsitzende für katholischen Kinderschutzbund

Ursula Stephens ist neue Vorsitzende des katholischen Kinderschutzbunds „Australian Catholic Safeguarding Limited" (ACSL), der seit Dezember 2020 landesweit für Kinderschutz und Missbrauchsprävention in der katholischen Kirche zuständig ist.

Im Vorstand von ACSL sind Vertreter der katholischen australischen Bischofskonferenz, Vertreter katholischer Orden und katholischer Laien Australiens. Die Ernennung von Stephens unterstützen alle Parteien. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Mark Colerdige, würdigte Ursula Stephens für ihre Verdienste in ihrem früheren Amt - als Vorsitzende der katholischen Sozialdienste in Australien:  „Ursula hat in vielen Bereichen große Erfolge erzielt, nun können die gesamte Nation und die katholische Kirche auch im entscheidenden Bereich des Kinderschutzes auf ihr Wissen und ihre Talente vertrauen."

Ursula Stephens löst bei ACSL Sheree Limbrick ab, die seit der Gründung des australischen katholischen Kinderschutzbund im Dezember 2020 Übergangsvorsitzende war.

Rechenschaft von allen katholischen Einrichtungen

ACSL soll gemäß professionellen Standards die Arbeit der Kirche beim Kinderschutz besser koordinieren und vorbereiten und helfen, Rechenschaftspflichten nachzukommen. Erzbischof Coleridge hatte bereits bei der Gründung im vergangenen Dezember betont: „Wir in der Kirche wussten, dass wir uns weiterentwickeln müssen, und diese Überlegung führte uns zu dieser neuen Einrichtung. Sie wird ihre Arbeit auch darauf gründen, von allen katholischen Einrichtungen Rechenschaft zu verlangen und unabhängige Audits und Überprüfungen der Einhaltung von Schutzstandards zu fordern." Priorität müsse immer die Sicherheit aller, die mit der Kirche in Kontakt kommen, haben.

(vatican news -sst)  

 

01 Mai 2021, 15:06