Suche

Vatican News
Coronaimpfung Coronaimpfung  (AFP or licensors)

Heiliges Land: Corona-Impfungen dank Christlich-Ökumenischer Stiftung

Menschen über 65 Jahre, aber auch Bewohner mit chronischen Krankheiten sind am Ostertag in den Dörfern Birzeit und Atara im Heiligen Land geimpft worden.

Die Impfkampagne führten die Holy Land Christian Ecumenical Foundation (HCEF) in Zusammenarbeit mit der Birzeit Women's Charitable Society und dem palästinensischen Gesundheitsministerium im Birzeit Senior Citizen Center (BSCC) durch.

Wie abouna.org berichtet, verabreichte ein spezielles Team aus Pflegepersonal des Gesundheitsministeriums den chinesischen Sinopharm-Impfstoff an 150 Bewohner der beiden Dörfer. Einige ältere Menschen, die das Impfzentrum nicht erreichen konnten, wurden zu Hause geimpft. Die Kampagne, die die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen soll, wurde gestartet, um auf die Schwierigkeiten älterer Menschen zu reagieren, die vorgesehenen Impfzentren zu erreichen. Die Zentren befinden sich in Ramallah, was eine anstrengende Reise für die Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit bedeutet hätte. Die zweite Dosis des Impfstoffs soll am 25. April 2021 verabreicht werden.

(vatican news - cs)

08 April 2021, 13:17