Suche

Vatican News
Papst und Großimam bei Unterzeichnung des historischen Dialogdokumentes am 4. Februar 2019 in Abu Dhabi Papst und Großimam bei Unterzeichnung des historischen Dialogdokumentes am 4. Februar 2019 in Abu Dhabi 

„Der Papst und der Großimam“: Genese des Abu Dhabi-Dokumentes

Die Entstehung des Dialogdokumentes von Abu Dhabi ist Thema des Buches „The Pope and the Grand Imam“. Unter das christlich-muslimische Grundlagenpapier setzten Franziskus und Großimam Ahmed Al-Tayeb am 4. Februar 2019 in Abu Dhabi ihre Unterschrift.

Das in Abu Dhabi unterzeichnete „Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen“ gilt als historische Etappe im christlich-muslimischen Dialog. Wie es dazu gekommen ist, beschreibt der ägyptische Richter Mohamed Abdelsalam in seinem Buch „The Pope and the Grand Imam: A Thorny Path - A Testimony to the Birth of Human Fraternity“.

Der vorerst auf Englisch und Arabisch erschienene Band enthält zwei Vorworte, die die beiden Hauptprotagonisten dieses Dialoges beisteuerten: eines von Papst Franziskus und eines vom Kairoer Großimam Ahmed Al-Tayeb, der den Papst schon vor dem Schulterschluss in Abu Dhabi mehrere Male traf.

Geschichte einer Annäherung

Mohamed Abdelsalam zeichnet in seinem Buch die Annäherung der beiden Persönlichkeiten und die Etappen nach, die letztlich am 4. Februar 2019 zur Besiegelung des Dialoges in Form eines gemeinsamen Grundlagendokumentes führten. Papst und Großimam hätten dafür mutige Schritte unternommen, den interreligiösen Dialog befördert, ihn teils beschleunigt und dabei auch so manches Hindernis überwinden müssen, urteilt der Autor – darauf weist auch der Untertitel des Buches „A Thorny Path“ (übersetzt etwa: „Ein dorniger Pfad“) hin.

Der sunnitische Großimam Al-Tayeb hatte Papst Franziskus 2016 im Vatikan besucht, die Audienz galt nach einem Abbruch der Beziehungen zwischen dem Vatikan und der Kairoer Al-Azhar-Universität als wichtiger Schritt der Aussöhnung. Es folgte ein Gegenbesuch von Franziskus im Al-Azhar-Hauptquartier in Kairo, Ägypten. Mit diesen Treffen habe sich das „brüderliche Band“ beider Religionsvertreter gefestigt, Missklänge wurden beseitigt, es folgten weitere Treffen. Der Buchautor Abdelsalam war bei vielen von ihnen Zeuge. Die Idee zu einem gemeinsamen Dokument über die menschliche Geschwisterlichkeit sei dem Papst und dem Großimam bei einer dieser Begegnungen gekommen.

Generalsekretär des Hohen Komitees für Brüderlichkeit

Mohamed Abdelsalam ist Generalsekretär des in den Vereinigten Arabischen Emiraten gegründeten „Hohen Komitees für Brüderlichkeit“ (HCHF), das die Umsetzung des Dialogdokumentes von Abu Dhabi vorantreibt. In dem Gremium sitzt mit dem spanischen Kurienbischof Miguel Ángel Ayuso Guixot auch ein Vatikanvertreter. Abdelsalam wirkte mehrere Jahre als Sonderberater der sunnitischen Al-Azhar-Autorität und als Vorsitzender des „Muslim Council of Elders“ (MCE), das sich um innerislamische Verständigung bemüht.

(vatican news – pr)

 

01 April 2021, 15:12