Suche

Vatican News
Straßenszene in Panamá-Stadt Straßenszene in Panamá-Stadt  (ANSA)

Panamá: Kirchen öffnen wieder

Seit November ist der Corona-Virus in Panamá durch einen strengen Lockdown bekämpft worden. In vier der zehn Provinzen gelten weiter strikte Einschränkungen. Doch im Erzbistum Panamá-Stadt können die Kirchen an diesem Freitag wieder öffnen.

Erzbischof José Domingo Ulloa rief die Pfarreien dazu auf, bei Gottesdiensten die Hygiene-Regeln genau einzuhalten. Gibt es in einer Pfarrei viele Corona-Infektionen, sollten Gottesdienste besser abgesagt werden; es gehe hier „um die geistliche, mentale und physische Gesundheit unserer Gläubigen“.

Am Wochenende bleiben Kirchen geschlossen

Die Wiederöffnung der Kirchen gilt außerdem nur von Montag bis Freitag; samstags und sonntags müssen sie, den Anweisungen der Behörden entsprechend, geschlossen bleiben.

In den letzten zehn Monaten sind im mittelamerikanischen Panamá nach offiziellen Angaben 4.561 Menschen an Corona gestorben; fast 290.000 Menschen infizierten sich mit dem Virus.

(vatican news – sk)
 

15 Januar 2021, 10:40