Suche

Vatican News
Erzbischof Kaigama von Abuja, Nigeria Erzbischof Kaigama von Abuja, Nigeria 

Nigeria: Entführter Priester wieder frei

Der in Nigeria entführte Priester Matthew Dajo ist nach zehn Tagen in der Hand seiner Entführer wieder frei. Das hat der Erzbischof von Abuja, Ignatius Ayau Kaigama, an diesem Mittwoch bekanntgegeben.

Er danke allen, die für die Befreiung des Priesters gebetet haben, so der Erzbischof in seiner Botschaft. „Wir danken auch der Familie von P. Dajo und allen, die mitgewirkt haben, um seine Freilassung sicherzustellen. Beten wir dafür, dass sich die Sicherheitslage im Land verbessert“, so der Erzbischof.

Der Priester war am vergangenen 22. November von bewaffneten Männern in seiner Pfarrei in Abuja angegriffen und entführt worden. Wie der Fides-Dienst unter Berufung auf die Erzdiözese berichtet, sei das Versteck der Entführer bereits in der vergangenen Woche durch die Polizei lokalisiert worden. Die Sicherheitskräfte hätten aber nicht unmittelbar eingegriffen, um das Leben des Priesters nicht zu gefährden.

Immer wieder Entführungen

In Nigeria kommt es immer wieder zu Entführungen von Geistlichen, einige von ihnen gehen auch tödlich aus. Offiziell hat die Kirche die Zahlung von Lösegeld verboten, oft zahlten aber Gemeindemitglieder Geldsummen, um ihre Priester zurückzubekommen, berichtete Fides im Zusammenhang mit einem anderen Entführungsfall.

(fides - cs)

03 Dezember 2020, 13:30