Suche

Vatican News
Menschenmassen in Lahore beim Trauermarsch für den Chef der Islamistenpartei Tehreek-e-Labaik (TLP), Khadim Hussain Rizvi Menschenmassen in Lahore beim Trauermarsch für den Chef der Islamistenpartei Tehreek-e-Labaik (TLP), Khadim Hussain Rizvi 

Pakistan: Millionen bei Trauerprozession für Blasphemieaktivist

Der Chef der Islamistenpartei Tehreek-e-Labaik (TLP), Khadim Hussain Rizvi, war ein Verfechter der Blasphemiegesetze. Sein Tod brachte Millionen Unterstützer auf die Straßen in Lahore. Der radikale Kleriker stand 2018 an der Spitze der Proteste gegen die Freisprechung der Christin Asia Bibi.

Der Trauermarsch für Khadim Hussain Rizvi am Samstag sei der bisher größte in Lahore gewesen, berichtete Ucanews. Anhänger des Hardliners riefen demnach unter Tränen „Hier bin ich, O Du Prophet Allahs“ und „Enthauptung für Blasphemisten“.

Khadim Rizvi war der Überzeugung, dass alle, die der Blasphemie schuldig seien, die Todesstrafe verdienten. Saad Rizvi, der Sohn des Verstorbenen und neuer Chef der TLP, kündigte an, er werde der Bewegung immer treu sein und sei bereit, nicht nur Geld, sondern auch sein Leben, seine Frau, seine Kinder, einfach alles für den Islam und Pakistan zu opfern.

Khadim Rizvi war am 19. November nach hohem Fieber und Atmebeschwerden gestorben. Kurz zuvor hatte er noch einen Protestmarsch nach Islamabad angeführt, um gegen eine Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in Frankreich zu demonstrieren.

(ucanews - sst)

23 November 2020, 11:52