Suche

Vatican News
Kardinal Pedro Barreto Kardinal Pedro Barreto 

Wechsel an der REPAM-Spitze: Barreto folgt auf Hummes

Wechsel an der REPAM-Spitze: Kardinal Pedro Barreto folgt als Präsident des kirchlichen Amazonas-Netzwerkes auf Kardinal Cláudio Hummes. Das gab der scheidende Präsident an diesem Mittwoch in einem Pressestatement bekannt. Barreto war bisher Vizepräsident des kirchlichen Zusammenschlusses. Seit seiner Gründung am 12. September 2014 hatte Hummes dessen Leitung inne.

Kardinal Hummes ist mittlerweile auch Präsident der im vergangenen Juni gegründeten kirchlichen Amazonas-Konferenz CEAMA, die im Nachgang der Amazonas-Synode entstand. Nach einem tiefen Unterscheidungsprozess und in Anbetracht der Dimension seines neuen Amtes habe er sich nun zum Rückzug aus der Führungsspitze des REPAM entschieden, hieß es in der Mitteilung des Kardinals. Kardinal Barreto – auch er war seit dessen Gründung in dem Netzwerk aktiv – werde seine Arbeit als Präsident  offiziell am kommenden 9. November aufnehmen, bei der virtuellen REPAM-Versammlung. Der nächste Vizepräsident werde nach Beratungen unter den Gründungsorganisationen und den nationalen REPAM-Vertretungen bestimmt, hieß es weiter.

Wie außerdem bekannt gegeben wurde, ist der Marianist João Gutemberg Mariano Coelho Sampaio zum neuen Exekutivsekretär des Netzwerkes ernannt worden. Der Sitz von REPAM wurde von Quito (Ecuador) nach Manaus im brasilianischen Amazonas-Gebiet verlegt. 

(vatican news - cs)

14 Oktober 2020, 13:51