Suche

Vatican News
Der Vorplatz der Pariser Kathedrale Notre Dame, die 2019 durch einen Brand schwer beschädigt wurde Der Vorplatz der Pariser Kathedrale Notre Dame, die 2019 durch einen Brand schwer beschädigt wurde  (AFP or licensors)

Frankreich: Architektur-Wettbewerb für Notre-Dame

Die Stadt Paris schreibt einen Wettbewerb für die Neugestaltung des Vorplatzes der Kathedrale Notre-Dame aus. Erstes Prinzip sei die Wahrung der Sichtbarkeit der Fassade der weltbekannten Kirche, berichtete die Zeitung „La Croix" (Donnerstag).

Die Ausschreibung solle noch vor dem Winter veröffentlicht werden, hieß es. Die Jury werde vier Kandidaten auswählen; nach zwei Dialogrunden soll bis Ende 2021 der Gewinner feststehen. Die Bürger würden konsultiert; schließlich stehe „das gesamte Gesicht der Insel der Stadt auf dem Spiel", wird Vize-Bürgermeister Emmanuel Gregoire zitiert. Nach der Auswahl des Entwurfs beginnt laut Gregoire die Phase der Genehmigungsanträge; sie sei bis 2024 angesetzt. Erst danach könnten die Arbeiten beginnen.

Jede großflächige Konstruktion auf dem Platz sei ausgeschlossen, sagte Gregoire - für den Vorplatz war die Idee einer ähnlichen großen architektonischen Geste wie im Hof des Louvre aufgekommen; dort wurde vor 30 Jahren eine große Glaspyramide installiert. Besonderen Fokus werde man auch auf die unterirdischen Konstruktionen legen, sagte Vize-Bürgermeister Gregoire. Im Untergeschoss würden ein Kartenschalter und ein Geschäft eingerichtet. Eventuell würden auch Kunstgegenstände der Kirche präsentiert. Auch soll laut Gregoire der Kontext anderrer wichtiger Gebäude auf der Ile de la Cité mitbedacht werden: die Polizeipräfektur, das Krankenhaus Hotel-Dieu und das Gerichtsgebäude mit der Sainte-Chapelle.

Erzbistum Paris: Empfang ist elementar

Generalvikar Benoist de Sinety betonte, für die Erzdiözese Paris gehe es um den ersten Kontakt von Millionen Besuchern mit dem Ort. „Die meisten sind keine Christen, viele kommen aus dem asiatischen Kulturkreis." Sie sollten Notre-Dame betreten, „nachdem sie bereits verstanden haben, was eine Kathedrale ist". Der Empfang auf dem Vorplatz müsse „viel besser sein als vor dem Brand", so der Verwaltungschef der Pariser Erzdiözese.

(kap/kna – sst)

10 September 2020, 10:48