Suche

Vatican News
Imbiss in Hongkong Imbiss in Hongkong 

Bischof Tong von Hongkong: „Familien und Betriebe unterstützen“

Mit Blick auf die zunehmende wirtschaftliche Not im Zuge der Corona-Krise ruft der emeritierte Bischof von Hongkong, Kardinal Tong Hon, die Regierung zur Unterstützung von Arbeitslosen, Familien und Unternehmen auf.

Aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie befänden sich viele Familien und Betriebe in großen Schwierigkeiten, schreibt der Bischof in einem offenen Brief, der Ende Juli veröffentlicht wurde.

In dem Schreiben schildert Tong die dramatische Lage aufgrund wirtschaftlicher Einbußen durch die Corona-Krise. Viele Arbeitnehmer müssten Gehaltskürzungen hinnehmen, unbezahlten Urlaub nehmen oder würden entlassen. Zahlreiche Betriebe hätten schließen müssen, und viele Familien kämen kaum über die Runden. Die Arbeitslosenzahlen seien bedenklich gestiegen.

Millionenstadt im Ausnahmezustand: Nicht nur in gesundheitspolitischer Hinsicht
Millionenstadt im Ausnahmezustand: Nicht nur in gesundheitspolitischer Hinsicht

Zweite Corona-Welle in Sicht

Auch auf die Belastung des Hongkonger Gesundheits- und Bildungswesens in der Corona-Krise verweist der Kardinal in seinem Brief. In der Sonderverwaltungszone sorgt das vor einem Monat in Kraft getretenen Sicherheitsgesetz für zusätzliche Restriktionen, was zu sozialen Spannungen und internationaler Kritik geführt hat.

Corona-Notzentrum in Messehalle
Corona-Notzentrum in Messehalle

Hongkong bereitet sich derzeit unter steigenden Infektionszahlen auf eine zweite Corona-Welle vor. So werden in Messehallen zum Beispiel Covid-19-Notaufnahmezentren eingerichtet.

(vatican news – pr)
 

02 August 2020, 10:44