Suche

Vatican News
Koptische Kirche in Ägypten Koptische Kirche in Ägypten 

Ägypten: Kirchen öffnen wieder

Koptisch-orthodoxe Kirchen in Ägypten sollen ab Montag wieder geöffnet sein. Das teilte die Kirche laut ägyptischen Medienberichten am Wochenende mit. Die schrittweise Öffnung begründete sie mit gesunkenen Infektions- und Todeszahlen.

Die Kirchen waren landesweit seit Mitte März geschlossen, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Ab Montag soll wieder erlaubt sein, Messen, Gebetszeiten und Beerdigungen durchzuführen.

Präventionsmaßnahmen

Zur Auflage machte die Kirche neben weiteren Virenschutzmaßnahmen, dass pro Bank in den Kirchen nicht mehr als ein Beter zugelassen wird. Totengebete für Opfer von Covid-19 sollen am Grab und nicht in Kirchen gesprochen werden.

Die Kopten sind die größte christliche Gemeinschaft in Ägypten. Sie führen ihre Anfänge auf den Evangelisten Markus zurück. Angaben über Mitgliederzahlen der altorientalischen Kirche schwanken zwischen 8 und 12 Millionen der rund 100 Millionen Einwohner Ägyptens.

(kna – pr)

03 August 2020, 09:55