Suche

Vatican News
Ärzte in El Salvador demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen und Schutz gegen Corona Ärzte in El Salvador demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen und Schutz gegen Corona 

El Salvador: Kirche fordert Notstandsgesetzgebung gegen Corona

Die katholische Kirche in El Salvador hat ein Gesetz zur Ausrufung des Gesundheitsnotstandes gefordert. Angesichts stetig wachsender Infektions- und Todeszahlen sei es besorgniserregend, dass es kein Gesetz zum Schutz der Bevölkerung gebe, sagte der Erzbischof von San Salvador, Jose Luis Escobar Alas, der Tageszeitung „Diario Co Latino“ am Montag (Ortszeit).

Die staatlichen Stellen müssten mit Hilfe eines respektvoll geführten positiven Dialogs den Weg zu einem Notstandsgesetz ebnen, forderte der Erzbischof. Dessen einziges Ziel müsse es sein, das Leben der Salvadorianer zu retten.

In den zentralamerikanischen Land gibt es den Angaben nach zurzeit rund 10.300 bestätigte Corona-Infektionen. 278 Menschen sind auf Grund der Erkrankung gestorben, knapp 6.000 davon genesen.

(kna - cs)

15 Juli 2020, 12:08